Immobilien-Newsletter April 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Ihnen heute ein besonderes Neubau-Objekt vorstellen zu können, das man so in der aktuellen Marktsituation nur noch ausgesprochen selten findet – unser „Oster-Ei“ für Sie.

„Herausragend attraktiv“ ist natürlich ein großer Begriff. Was dieses Objekt herausragen lässt, ist sein Preis-Leistungs-Verhältnis, die gute Bauqualität zu bodenständig fairen Preisen einerseits und das exzellente Potential für Wertsteigerung und Mietrendite andererseits. Das macht es zu etwas Besonderem in diesen Tagen, das man nicht mehr oft am deutschen Immobilienmarkt findet.

Das Objekt liegt an einem Standort, dem bis 2030 ein zweistelliges Bevölkerungswachstum vorausgesagt wird und der derzeit wirtschaftlich prosperiert. Doch der fast an „gute alte Zeiten“ erinnernde Quadratmeterpreis der 39 bis 67m² großen Wohneinheiten von 3.520 bis 3.900 €/m² ist neben den derzeit von Dritten an ähnlichen Standorten offerierten Objekten eine Seltenheit. Nur wenige Hundert Meter vom Objektstandort entfernt kosten gleichwertige Wohnungen bereits rund 1.000 €/m² mehr. Bei diesem Investment stehen daher aus unserer Sicht die Vorzeichen auf Stabilität und Wachstum.

Es handelt sich um ein Projekt von elf Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 193 Wohneinheiten, die in zwei Abschnitten fertiggestellt werden. Wir waren zunächst davon ausgegangen, dass bei 193 Einheiten längere Zeit vergehen wird, bis das Projekt voll platziert ist. Dies wird voraussichtlich sehr viel schneller gehen. Der Zuspruch ist enorm, und derzeit werden bereits täglich Einheiten beurkundet. Die Wohnungen verkaufen sich „wie geschnitten Brot“, um es salopp zu formulieren.
Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und hoffen, Sie können für sich nützliche Informationen gewinnen.

Teilen Sie unsere Einschätzung? Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Herzlichst

Ihr Team vom Norddeutschen Maklerkontor

Ihr Ansprechpartner

Jochen Prause